Montag, 25. Januar 2010

Krafttraining

Ich bin zu dem unglaublich tiefsinnigen Schluss gekommen, dass alle von euch ne gute Portion mehr Kraft vertragen können.
Auch wenn Krafttraining manchmal nervig, schmerzend und ermüdent ist, liegt es dennoch absolut in eurem Sinne, je stärker ihr seid desto leichter fällt euch im grunde alles in Parkour. Ich weiss auch dass Krafttraing alleine nicht immer das wahre ist, man ist nicht motiviert und man hört auf wenn es ein bischen Unangenehm wird, in der Gruppe ist das anders deswegen würde ich gerne wöchentliche Krafttaaining sessions einführen.
Uhrzeit und Tag könnt ihr frei entscheiden, ich kann im grunde an jedem Tag außer dienstags und donnerstags. Ort würde ich gerne Westfalenhallen beibehalten weil es wirklich optimal ist.

Nochmal zu Erläuterung, dass ist ein Einführungskrafttraining, d.h es legt den Grundstein für weiteres Krafttraining, jeder kann teilnehmen und es auch durchziehen, es ist wirklich auf anfänger ausgerichet.

Also beteiligt euch fleißig, vorallem du Robin, dann kannst du dich endlich ne mauer hochdrücken

robert

Kommentare:

  1. Cool ich bin auf jeden Fall dabei, schon alleine weil ich auf mein altes Level kommen will...höhere Level zu erreichen versteht sich von selber^^

    Momentan kämpfe ich mit ner harten erkältung aber das ört ja auch auf. Dienstag ist training für die kloeinen, mittwoch ist normales hallentraining und am freitag ist training für die Hauptschule. Der Donnerstag wäre also optimal bei mir. Wir können aber auch Freitag-Abend was machen, da die Sessions mit den Hauptschülern bestimmt nicht so herbe sind. Oder wir bauen es SOnntags ein?!
    Hast du ein Programm oder sollen wir gemeinsam ein entwickeln?

    Thalis

    AntwortenLöschen
  2. Ich wäre auch für Donnerstags , weil ich Montags bis 14:50 Schule habe.

    Kevin

    AntwortenLöschen
  3. donnerstag wär auch ziemlich gut
    ich wär auch dabei
    robin

    AntwortenLöschen
  4. ähäm Ich hab doch geschrieben Donnerstag kann ich nicht, ich bin für mittwoch vor den Hallenzeiten oder sogar in der Halle, oder montag, wie gesagt im grunde an jedem tag nur nicht dienstag doer donnerstag

    robert

    AntwortenLöschen
  5. hi leute ich bins Cihan hab ne neuen video gemacht ich hoffe es gefällt euch ^^. http://www.youtube.com/watch?v=hq00PiiJOoo

    AntwortenLöschen
  6. mein gott ist das peinlich, hör endlich auf iwelche scheiss videos zu machen

    robert

    AntwortenLöschen
  7. Mittwoch vor den Hallenzeiten wäre gut oder sonntag

    Thalis

    AntwortenLöschen
  8. :-D HOLY MOTHER ON A SANDWHICH!!!

    Geilstes Video Cihan :-D Ich sags nochmal und immer wieder gerne: Wenn ich gerade denke ich hab alles gesehen haut einer aus unserer Truppe mal wieder etwas Sensationelles raus :-D

    Thalis

    AntwortenLöschen
  9. danke xD du bist auch nicht schlecht MtW. cihan^^

    AntwortenLöschen
  10. Wow , GZ Thalis , er hat den Ironiekeks nicht gefunden :D
    Wäre für Montag nach der Schule so ca. 15:30

    Kevin

    AntwortenLöschen
  11. oder sonntag wär noch besser
    robin

    AntwortenLöschen
  12. ok malso die möglichkeit ist jetzt mittwoch oder sonntag. Also nochmal wer ist für mittwoch und wer für sonntag?

    robert

    AntwortenLöschen
  13. Also ich bin für Sonntag,weil ich finde da hat niemand was zu tun. Cihan

    AntwortenLöschen
  14. ich persönlich sprech mich auch sonntag aus.

    AntwortenLöschen
  15. ich bin dann auch für sonntag
    robin

    AntwortenLöschen
  16. Wie machen wir das dann mit dem normalen Sonntag training? stattdessen, währenddessen, vorher, nachher?

    robert

    AntwortenLöschen
  17. Bin dann für Mittwoch , weil ich denke wir sollten den Sonntagsworkshop wirklich nur fürs Parkourtraining nutzen , weil währenddessen würden wir alle fertig sein.

    Kevin

    AntwortenLöschen
  18. Mittwoch und samstag = halle. halle = matten, rampen und geländer. matten, rampen und geländer = fun. fun = ausprobieren,experimentieren, routinieren ergo kein fruchtbarer Ort für konzentriertes krafttraining!

    Prof. Poppenheimer, Atombombengemischtwarenhändler, Entdecker der Radkappe und Erfinder des dritten quadratischen Dixitoilettenaxinoms in der technischen Prollphysik

    (thalis)

    AntwortenLöschen
  19. da stimme ich dem thalis zu!
    ich denke das es auch kein krafttraining nebenbei werden soll?!
    indem sinne würde ich sagen das das parkourtraining sonntags einfach durch nen krafttraining (=parkourtraining) ersetzt wird.

    AntwortenLöschen
  20. Hmmm... Naja da wir ja sowieso die Halle haben wäre es doch ganz gut Sonntags Krafttraining zu machen. Wir haben ja den Mittwoch und Samstag Halle , Sonntag Krafttraining würde dann doch ganz gut passen :) Also schließe ich mich nun auch für den Sonntag an :)

    Kevin

    AntwortenLöschen
  21. dann müssten nur alle mitziehn und sich nicht iwelche abspalten und normal trainieren

    robert

    AntwortenLöschen
  22. ich bin nicht für sonntag krafttraining. ich kann sowieso fast nur am WE. Und ich hab keinen bock nur samstags in der halle zu trainieren. ich will auch nach draußen, und dann werd ich bestimmt nicht NUR krafttraining machen.

    Wenn wir aber beides machen würden hätte ich nix dagegen.

    Frederik

    AntwortenLöschen
  23. stimmt, wer will schon seinen Körper auf die Belastungen vorbereiten, und krafttraining hat ja auch nichts mit dem Fortschritt in Parkour zu tun. Tschuldigung dass ich solche vorschläge mache, ich versuch dich damit in zukunft nicht mehr zu belästigen.

    robert

    AntwortenLöschen
  24. ich sage ja nich, dass wir überhaupt keins machen sollten. Aber nicht anstatt training am sonntag.
    das würde für mich bedeuten, dass ich nur noch in der halle trainieren könnte und darauf hab ich echt keinen bock.
    Wie gesagt: wir könnten ja währenddessen aber nich das ganze training über krafttraining machen...

    Frederik

    AntwortenLöschen
  25. wieso trainierst du nicht in der woche, du hast doch bestimmt noch weniger schule als ich

    robert

    AntwortenLöschen
  26. ich hab dreimal fechten und einmal klavier...
    dann muss ich noch manchmal lernen und freunde hab ich auch noch.
    wenn ich kann trainier ich ja auch unter der woche, aber ich kann halt nicht.

    Frederik

    AntwortenLöschen
  27. ...schaff die Freunde ab. Wenn du nen triple cork kannst wirste zwangsläufig eh ganz viele neue Freunde haben ;-)

    Bruce Wayne

    AntwortenLöschen
  28. ich würd eher aufs fechten verzichten
    1. sparn deine eltern geld
    2. bring parkour sowieso mehr für den körper und
    3. sind 90% der fechter kompetative Arschlöcher
    also nutz deine zeit lieber sinnvoll.

    robert

    AntwortenLöschen
  29. ich würd eher niemals aufs fechten verzichten.

    1. sind die "meisten Fechter" mir egal. die in meinem verein sind cool und das reicht
    2. sind 90% der traceure arschlöcher (schaut euch die leute am stadtgarten an)
    3. ist die verletzungsgefahr beim Fechten wesentlich geringer
    4. ist die belastung nicht so groß
    5. muss man denn zeit immer sinnvoll nutzen???
    wenn ja: dann ist fechten sinnvoller, weil ich dafür talentierter bin. (und es außerdem wesentlich länger mache)
    Ich sag ja nichts gegen krafttraining. eigentlich bin ich auch dafür, aber es is halt scheiße für mich wenn das ganze sonntagstraining dafür draufgeht. (einmal im Monat oder so wär ja auch okay, aber dann bringst ja nix...)
    Wie gesagt: währenddessen hätt ich kein problem damit.

    Frederik

    AntwortenLöschen
  30. Krafttraining Sonntag's ist für mich ziemlich doof, weil ich unter der Woche nicht trainieren kann, und die Halle so staubig ist.
    Ich fänd's ok sonntag's beides zu machen, aber nur Kraftraining find ich persönlich (für Sonntag's) scheiße.

    Gianna

    AntwortenLöschen
  31. das mit dem aufhören war ja nicht ganz ernst gemeint is aber glaub ich nicht ganz rübergekommen.

    Auf jeden fall der Vollständigkeit halber:
    1. wenn du nur in deinem Verein bleibst ist das ja ok, aber du bist doch bestimmt auf turnieren da fechten im Kern einfach kompetativ ist und auf diesen Turnieren laufen die schrägsten Gestalten rum, bist du nicht sogar beim TSC? muss man da nicht jedes Wochenende zu irgendnem Turnier? Ich glaub ich war jede 2. Woche unterwegs.
    2. sind das am stadtgarten keine traceure, und selbst wenn sind sie keine arschlöcher sondern einfach nur unerfahren, von kaum einem den ich da getroffen habe würd ich behaupten, dass er/sie mega unsympathisch war. Wer ernsthaft parkour trainiert, lernt respekt gegenüber sich und andere, körperbewusstsein etc.
    Wer ernsthaft ficht (fechtet?) wird erfolgfixiert, ignorant, hat meist iein trainer der ihm permanent im nacken sitzt und ihn unter druck setzt, inzwischen gibt es sogar studien und berufsabzweigungen die sich nur mit dem psychischem druck auf junge fechter beschäftigen
    3. ja das mag sein
    4. im grunde falsch, die belastung ist einfach nicht so offensichtlich, jeder der lange parkour trainiert ist in körperlich sehr guter verfassung weil im grunde alles sehr anstrengend ist und jeder der nicht absolut beschränkt ist, merkt das kraft wirklich essentiel ist. Beim fechten ist das nicht so, kaum einer dort ist wirklich durchtrainiert obwohl es nötig wäre. Die belastung ist vorallem für knie, knöchel und rücken enorm, und das beschissene ist, dass das alles langfristige schäden sind die man so leicht nicht mehr wegkriegt. Desweitern ist die belastung unglaublich einseitig, der waffenarm ist meist deutlich trainierter als die andere seite, was zu dysbalancen führt, dann das ständige vorbeugen beim ausfall führt zu den genannten rückenbeschwerden, der seitlich gerdehrte fuss überträgt die belastung falsch aufs knie, was zu knieschmerzen führt und schrittarbeit in dieser fussstellung führt zu den knöchelporblemen, was meinst du wieso so viele fechter die schuhe mit "ankle support" tragen? (die, die über die knöchel gehn)
    5. Zumindest sollte man sie nicht verschwenden
    und talent gibt es nicht

    So jetzt zum eigentlichen thema das krafttraining, eine lösung wäre zum beispiel 2 gruppen an unterschiedlichen orten, denn die trainingsmoral leidet doch schon nen bischen wenn man sich den arsch abtrainiert und yogi neben einem herflowt. Außerdem ist das krafttraining auch nur auf 1-2 monate beschränkt, ich kanns euch nur ans herz legen, da es wirklich wichtig ist.

    robert

    AntwortenLöschen
  32. Wow unser Blog wird zum Parkour.de-Forum -.-

    Thalis

    AntwortenLöschen
  33. was gehtn hier ab ?
    fuer mich fuer mich waere der sonntag am besten, allerdings hab ich auch jede Woche von samstag bis mittwoch jeden tag Training und da ich fuer die Workshops am Montag und Dienstag top fit sein muss und Mittwoch eigentlich auch noch nen bisschen kraft fuer die halle haben will ist es nicht so optimal mich am Sonntag mit krafttraining zu schrott]ten, klar ist das echt wichtig aber genauso wichtig wies training ist auch die regeneration... naja wie auch immer ich bin fuer Sonntag waere aber wahrscheinlich nicht jedes mal dabei.
    mg

    AntwortenLöschen