Sonntag, 13. Juni 2010

James Harris 2010

http://www.youtube.com/watch?v=D2w12tFGRWs

Der Kollege von Damien Walters, der mit ihm seit über 20 Jahren schon zusammen trainiert.

Manno ich will auch son Auserwählter Matrix-Flipper sein... Dann braucht man keine Autotüren mehr und ich würde mir nicht lächerlich vorkommen wenn ich Musik von DJ Pablo für meine Videos verwenden würde. :-D


MTW

Kommentare:

  1. Hallo Jung ich hoffe euch gehen alle gut :D hab ein neus Video gemacht um zu zeigen ob ich was falsch maache oder so könnt ihr mir villeicht sagen was ich so falsch mache würde mich freuen hier ist das video : http://www.youtube.com/watch?v=9kmKb7TiyTE&feature=channel Cihan.

    AntwortenLöschen
  2. Okay Cihan ich schreib dir lieber hier damit deine viewer bei youtube nicht abgeschreckt sind durch den langen roman^^ Cihan...SUPER! du hast immense fortschritte gemacht! du machst zwar noch nicht so lange parkour aber du bewegst dich schon sehr sicher und flüssig durch deine umgebung. schön finde ich auch, dass du lieber kleine sachen in runs verpackst, statt maximalscheiß über deinem level zu machen. das sieht nicht nur besser aus sondern ist auch sinnvoller. ich hab schon viele anfängervideos gesehen (inklusive der unglaublichen werke die wir selber damals von uns gedreht haben aber die kriegt ihr auch noch bald zu sehen versprochen ;-) aber nur wenige gefallen mir so gut wie deins. es ist immer bewegung drin. trotzdem etwas kritik: halte die sprünge gerade am anfang noch niedrig. der garagenjump mit rolle geht zwar leicht von der hand muss aber nicht sein, solange du deine bein muskulatur durch abertausend prezis und krafttraining nicht gestärkt hast. mach als variante lieber den demitour und lass dich runter. dann kannst du zum üben ja immer noch ne rolle dranhängen. climb-up klappt ja schon besser, was zeigt dass dir die tipps vom alten thalis scheinbar geholfen haben^^ aber trotzdem: üben üben üben^^. zu den landungen. manchmal, vorallem nach kleineren sprüngen lässt du dich runterplumpsen wie ein nasser sack^^ keine sorge das machen viele. passiert mir auch noch häufig wenn ich von kleinen gegenständen jumpe. man muss einfach willkürlicher reagieren. selbst bei vermeintlich kleinen sprüngen sollte körperspannung aufgebaut sein. dann kann man schneller reagieren, verletzt sich nicht so leicht und es sieht obendrein auch besser aus. zum edit: ich geh mal davon aus dass du versucht hast einen ganzen run durch deine hood zu filmen. damit das in zukunft besser klappt versuch einfach so zu schneiden, dass die letzte bewegung in die neue einstellung über geht. d.h. du machst einen lazy CUT dann sieht man dich in der neuen einstellung aus dem lazy wieder rauskommen. ob du das in einer bewegung schneidest oder ob du es wiederholen lässt bleibt dir überlassen. guck dir mal bei youtube das video http://www.youtube.com/watch?v=SMppD-bUNWo an, dann siehst du was ich meine. ansonsten gefällt es mir super! mach weiter so und stay safe! wir sehen uns mittwoch.

    gez. steven spülzwerg, hobbyfilmer, dinozüchter und fahrradkurier für kleine zurückgebliebene schrumpelige außerirdische mit glühendem finger (thalis)

    AntwortenLöschen
  3. übrigens: geile musikwahl^^ du bist die dortmunder version von daer sanchez aus mexiko^^

    thalis

    AntwortenLöschen
  4. haha beste ja vielen dank thalis Parkour,literally guck ich mir fast jeden tag an ,weil es mir gefällt und davon kann man vieles lernen vielen dank nochmal^^ bis Mittwoch. Cihan oder Jacko^^

    AntwortenLöschen